... der Sportverein für die ganze Familie!

Das zwölf + zweite Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier der Victorianer Volleyballer

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

... oder kürzer: Das 14. Hobbyturnier der Lauenauer Volleyballtruppe in der Victoria-Arena! An diesem strahlend sonnigen Samstagvormittag ließ sich wieder ein buntes Stelldichein von Volleyballmannschaften jeglicher Couleur auf dem Casala-Gelände beobachten. Angereist aus Kreuzriehe, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Bokeloh, Wölpinghausen und dem benachbarten Auetal durften wir ab 09:00 Uhr wieder vertraute und neue Gesichter in den Mixed-Mannschaften begrüßen. Auch das „Ritter“-Team des TSV Rauenstein aus Thüringen, mit dem uns mittlerweile eine langjährige Freundschaft verbindet, bereicherte das Teilnehmerfeld dieses Jahr wieder. Aus den eigenen Victorianer-Reihen stellten die Volleyballer zwei Erwachsenen-Mixed-Teams sowie eine hochmotivierte Jugendmannschaft „Young & Fresh“. Groß auch die Freude, dass unsere „Peperonies“ mit von der Partie waren und sich mutig angemeldet hatten. Last but far not least komplettierten die aus Beachspielern aus Lauenau und Hamburg kompilierten „Beach Bros‘“ das Who-is-who der diesjährigen Turnierteilnehmer. Gerne hätten wir auch wieder die Mannschaft aus Fuhlen (Weserbergland) und Neustadt/Bordenau dabei gehabt – vielleicht nächstes Jahr? Wie auch immer, mit 12 Mannschaften war das Turnier voll ausgebucht und damit ab 10:00 Uhr bereit für den Beginn. Wie jedes Jahr übernahm die Turnierleitung in Person von Ole Cappelmann die Begrüßung. Dieses Jahr wurden dazu jedem Team bei der Auslosung ein Satz Pappklatschen mit dem gereimten Schlachtruf „Was spielen wir auf jeden Fall? Volleyball!“ überreicht (vielen Dank an dieser Stelle an Stefan Diete von der Radsportabteilung, mit der zusammen diese Aktion möglich war!). Ausgestattet mit derlei Geräuscherzeugern stieg die Stimmung hörbar mit jeder weiteren Mannschaftsvorstellung.

Um 10:30 Uhr wurde die Vorrunde in drei Gruppen zu vier Teams angepfiffen, jeweils in einem 13- Minuten-Satz und einer siebenminütigen Ausruh- und Reorganisationspause, um die jeweils nächste Spielpaarung vorzubereiten. War nach sechs Begegnungen die Rangfolge in den Gruppen 1 (TSV Barsinghausen, SC Auetal, TSV Bokeloh und die „Peperonies“) und 2 (VfL Bad Nenndorf, Victoria Lauenau I, Victoria Lauenau II, „Young & Fresh“) eindeutig, musste die Turnierleitung in Gruppe 3 („Sunday (K)Nights“, SV Wölpinghausen, TSV Rauenstein und die „Beach Bros‘“) sehr genau hinschauen: Am Ende entschied tatsächlich das direkte Vergleichsspiel zwischen den „Sunday (K)Nights“ und dem SV Wölpinghausen die Zuteilungsreihenfolge in die Hauptrunde. Eine halbstündige Pause läutete wie üblich die Sternstunde des alljährlichen Mittagsbuffets ein: Leckere Köstlichkeiten in deftiger oder süßer Geschmacksrichtung ließen Spieler und Zuschauer Energie nachtanken und luden zu allerlei sozialer Kurzweil ein. Großer Dank gebührt Jette Wilke und Luise Diete, die als flinke Bedienungen den überbordenden Tresen voll unter ihrer Kontrolle hatten und jedem noch so hungrigen Blockmonster, Pritschgiganten und Baggerexperten ihre kulinarischen Wünsche erfüllten. Erwähnt werden muss auch Patrick Button, der dieses Jahr das Orchester fleißiger Salatschnippler und Kuchenbäcker dirigierte und eine ausgewogene Melange an Salaten, Würstchen, Mettbällchen, Knoblauch- und anderen Broten, Obst- und Schokokuchen, Kaffee und Kaltgetränken sicherstellte. Danke, Patrick, und Dank an alle namenlosen Helfer, die Anteil an der ach so gut gelungenen Verpflegung an diesem Tag hatten! Aber wir kommen vom Thema ab ... Pünktlich um 13:00 Uhr wurde die Hauptrunde begonnen. Im Jeder-gegen-Jeden-Modus in gewohnten 13 Spielminuten und 7 Pausenminuten starteten jeweils sechs Teams in zwei Gruppen in den anstrengenderen Teil des Turniertages. In fünfzehn Begegnungen in jeder Gruppe wurden die Endplatzierungen ausgefochten. Gerade in diesen Spielen zeigte sich, wie dicht die Spielniveaus der Mannschaften beieinander lagen, gingen viele Partien doch mit sehr knappen Ergebnissen (21:19, 23:22, 18:19, ...) zu Ende.

Eine besonders dramatische Begegnung passiert, in der das Lauenauer „Young & Fresh“-Team zum Abpfiffzeitpunkt mit 18:19 zurück liegt. Dieser Spielzug wird regelkonform zu Ende gespielt – hurra, der Punkt geht an die Victorianer Youngster, damit steht es 19:19 und ein weiterer Punkt muss gespielt werden, um die Entscheidung über den Satzgewinn zu erzwingen. Riesenfreude bei Mannschaft und Trainer, als den Lauenauern dies tatsächlich gelingt! Um kurz nach 16:00 Uhr endete die letzte Spielpaarung mit dem markanten Trötensignal der automatischen Zeitmessung. Geschafft (für manche Teams im wahrsten Sinne des Wortes)!​

Bleibt noch die Liste der Platzierungen, die von der Jury dieses Jahr mit Preisen honoriert wurde, die auf das nahende Osterfest einläuten sollen. Alle Preise hatten mit dem Thema „Ei“ zu tun und so gab es als Gewinn für jedes Team nicht nur 10 frische Eier aus Bodenhaltung mit einer Flasche Prosecco, sondern zusätzlich individuelle Preise wie beispielsweise eine Sauer-Ei (Zitronen und Limetten), Kartoffelbr-Ei (Zutaten für ein leckeres Mittagessen), als Trost für den Letztplatzierten die Feier-Ei (Konfetti, Luftschlangen, Ballons und schmackhaften Eierlikör) und für den ersten Sieger sinnvollerweise eine Unmenge Nimm-Zw-Ei-Bonbons.

Hier die Platzierungen:

  1. "Young & Fresh"
  2. VfL Bad Nenndorf
  3. "Die Ritter" vom TSV Rauenstein
  4. TSV Barsinghausen
  5. Sunday (K)Nights
  6. SC Auetal
  7. TSV Bokeloh
  8. SV Victoria Lauenau I
  9. SV Wölpinghausen
  10. "Beach Bros"
  11. SV Victoria Lauenau II
  12. "Die Peperonies" des SV Victoria Lauenau

Wir gratulieren allen Mannschaften zu ihren tollen Leistungen! Herzliche Glückwünsche und Dank an alle Teams, Zuschauer und Helfer, die diesen Tag wieder zu einem unvergesslichen Highlight im Victorianer Volleyball haben werden lassen. Sogar unser Wunsch nach Verletzungsfreiheit ging dieses Jahr in Erfüllung, so dass unser einziger offener Wunsch bleibt, Euch im nächsten Jahr wieder zum 15. Kuddel-Muddel-Mixed-Turnier begrüßen zu können (Termin folgt).

Aktuelles

Jugendtanzkurs startet am 7. Mai im Bürgerhaus

Jugendtanzkurs startet am 7. Mai im Bürgerhaus


18. Mai 2019, 13 Uhr: Tischtennis-Vereinsmeisterschaften in der Victoria Arena

18. Mai 2019, 13 Uhr: Tischtennis-Vereinsmeisterschaften in der Victoria Arena