... der Sportverein für die ganze Familie!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hallo liebe Basketball Freunde,

die Saison 2016/17 liegt hinter uns und damit auch die "Debut-Saison" unserer U17w.

Die Saison starteten wir mit: Sophie, Luisa, Alica, Henrike, Lea L., Jette, Lea K., Leann, sowie Maya.  Leider mussten wir während der Saison zeitweise auf wichtige Spielerinnen unseres Teams verletzungsbedingt verzichten, freuten uns aber umso mehr, dass auch verletzte Spieler immer fleißig zum zugucken und unterstützen in der Halle waren am Wochenende.

Während der Saison bekamen wir (was den Spielbetrieb angeht) noch Unterstützung von Jona und Milena. Wir suchen weiterhin noch Unterstützung für unser Team und freuen uns über jeden Zuwachs.

Hier möchte ich euch einen kleinen Rückblick über die vergangene Saison geben. Diese startet nämlich nicht erst mit dem ersten Spiel, sondern geht immer schon Mitte Mai los mit der Meldung zur kommenden Saison.

Im Mai letzten Jahres starteten mit der Anmeldung zur vergangen Saison die Vorbereitungen zu dieser. Mit 8 hochmotivierten Mädels ging es in die Saisonvorbereitung mit vielen Trainingseinheiten, Kampfgerichtsschulungen, sowie Vorbereitungsspielen. Die Aufregung war in diesen Spielen und in den ersten Spielen der Saison merkbar.

Auch für uns als Trainerteam war es eine gute Erfahrung, da dies auch für uns die erste Saison mit der Mannschaft war.

So ging es dann nach der Vorbereitung am 11.09.2016 zu unserem ersten Punktspiel nach Luthe. Aufregung, Nervosität, aber vor allem Vorfreude herrschten. Mit einer couragierten Vorstellung ging es ins Spiel das schlussendlich mit 67:20 verloren wurde. Dennoch sahen die Coaches Fabian und Achim in freudestrahlende Gesichter, da die Mädels sich freuten ihr erstes Spiel absolviert zu haben.

Zwei Wochen später ging es zum Auswärtsspiel gegen die Mädchen vom TK Hannover. Nach 2 eindeutigen Vierteln für die Heimmannschaft vom TKH kam im dritten Viertel unser erstes ausgeglichenes Viertel der Saison. Eine sehr starke Leistung der Mannschaft und das Potential war klar zu erkennen.

Nach der Herbstpause hatten wir am 23.10. unser erstes "Heimspiel" in der Spalterhals Halle in Barsinghausen. Aufgrund der Mannschaftsspielgemeinschaft, sowie der besseren logistischen Voraussetzungen in Barsinghausen absolvieren wir dort unsere Heimspiele. Das erste Viertel fing furios an und endete mit 18:19 für die Gäste. Durch die Umstellung der Gäste in der Defense auf eine Presse wurde das (noch) unerfahrene Team aus Lauenau überrascht und konnte dem Tempo in der Intensität nicht mehr folgen, sodass mit 40:82 verloren ging. Nichts desto trotz war zu erkennen, dass ein sehr großes Potential im Team steckt. Fabian und Achim waren sehr stolz auf die Leistung, aber noch mehr auf die Entwicklung des Teams :)

Am nächsten Spieltag ging es auswärts gegen den am stärksten einzuschätzenden Gegner, den CVJM Hannover. Viel gibt es zu dem Spiel nicht zu sagen. Aufgrund mangelnder Erfahrung und stark spielenden Gastgebern ging das Spiel eindeutig mit 110:14 an die jungen Damen des CVJM. Auch mit solchen Spielen ist in der ersten Saison zu rechnen. Doch die Mannschaft war motivierten denn je!!

Schon 6 Tage später hatten wir unser 2. Heimspiel gegen die U17w der Tuspo Bad Münder. In einem unserer Vorbereitungsspiele hatten wir noch gegen das "andere Team vom Deister" verloren, gingen dennoch ambitioniert und hoch motiviert in das Spiel herein! Leider musste das Team in diesem Spiel auf Coach Achim verzichten, der an diesem Samstag nicht in der Halle sein konnte. Unsere Mädels spielten mit viel Einsatz in diesem Spiel und man konnte erste Erfolge ernten, indem Bad Münder nur 3 Punkte im ersten Viertel erzielen konnte. 9:3 nach dem ersten Viertel.

Beide Mannschaften leisteten sich zwar Fehler im Angriff, das Spiel war unterm Strich aber ein Spiel in dem die Defense dominierte Partie die mit 13:9 in die Halbzeit ging. Nach weiteren 10 Minuten und einem Verletzungsbedingten Ausfall auf Seiten der Gäste ging die Heimmannschaft aus Lauenau mit einem 2 Punkte Vorsprung in das letzte Viertel. Die Intensität in der Defense konnte von beiden Seiten nicht gehalten werden im letzten Viertel, sodass im letzten Viertel ein Korb nach dem anderen erzielt wurde. Nach zwischenzeitlichem Vorsprung der Gäste setzte sich letzten Endes der Wille der Mädels aus Lauenau durch und die Partie konnte gewonnen werden. Somit war der erste Sieg der Mannschaft eingetütet durch eine starke Leistung aller an beiden Enden des Feldes. Eine tolle Leistung und vor allem Moral der Mannschaft, auch im Hinblick auf die eindeutige Niederlage der Vorwoche.

Eltern und Trainer sind begeistert über die Entwicklung des Teams in den letzten Monaten.

-> Teil 2 folgt demnächst :-)

 

Halli liebe Basketball Freunde,

auf dieser Seite und auf unserer Facebook-Seite erfahrt ihr in Zukunft Neuigkeiten rund um Basketball in Lauenau.

 

Viel Spaß!!

Aktuelles

Basketball: Wechsel in der Abteilungsleitung!

Basketball: Wechsel in der Abteilungsleitung!


Tischtennis: Marc Heczko in Hochform!

Tischtennis: Marc Heczko in Hochform!


Vicky Nr. 67 vom November 2017 online!

Vicky Nr. 67 vom November 2017 online!